Liebe Besucherinnen und Besucher der IfaK-Website,

leider hat sich trotz intensiver Bemühungen um Förderung die finanzielle Situation unseres Instituts in den letzten Jahren so dramatisch verschlechtert, dass wir in den letzten Monaten das Institut nur noch ehrenamtlich betreiben konnten. Wir werden dies, bezogen auf die inhaltliche Arbeit, auch weiterhin tun. Doch leider können wir die Aktualität unserer Website nicht mehr garantieren, wie Sie sicher schon bemerkt haben.
Wir werden die Website (Stand: Mai 2015) trotzdem weiter Online lassen, damit Sie auf die alten Informationen zugreifen können. Mails an das IfaK (ifak@hdm-stuttgart.de) werden wir versuchen weiterhin zu beantworten. Informationen zur "CD des Monats" finden Sie bei unserem Kooperationspartner Stiftung Zuhören (http://www.zuhoeren.de/home/hoer-und-leseempfehlungen/cd-des-monats.html).
Bei Fragen zur Leseförderung und Giraffe Online können Sie sich an Prof. Susanne Krüger (kruegers@hdm-stuttgart.de) wenden.
Prof. Dr. Richard Stang betreut weiter die Sammlung "KinderMedienWelten" und andere medienpädagogische Fragestellungen.

Wir hoffen, dass wir Ihnen bald wieder den gewohnten Service im Netz zur Verfügung stellen können.

Ihr IfaK-Team

Hochschule der Medien (HdM)

Bibliothek - Kultur- und Medienpädagogik

Computerspiele für Kinder - Eine Grundbestandsliste für Kinder-
und Jugendbibliotheken
(1,42 MB)
Diplomarbeit von Torsten Hachtel, Fachhochschule Stuttgart - Hochschule der Medien, Stuttgart 2001.

Horst Heidtmann: "Der Videomarkt für Kinder. Angebote - Nutzung - Perspektiven"
(40 KB)
Aus: Kinder- und Jugendfilmzentrum in Deutschland / StadtBibliothek Köln (Hg.): KIVIF special. Die Videothek für Kinder und Jugendliche. Erfahrungen aus einem Modellversuch", Remscheid und Köln 2000, S. 8-13.

Internet und Öffentliche Bibliotheken (39 KB)
Strategien der Bibliotheksarbeit mit Kindern und Jugendlichen - Beitrag von Horst Heidtmann für einen Workshop zu "Online-Indexierung / Jugendmedienschutz im Internet" von AOL-Bertelsmann in Hamburg, im September 2000.

Elektronische Medien für Jugendliche
- neue Aufgabenfelder der Jugendbibliotheksarbeit
(49 KB)
- Vortrag auf einem Fortbildungsseminar für Bibliothekarinnen und Bibliothekare der Bertelsmann Stiftung, am 9. März 2000 in Bielefeld

Die kooperative Kinderbibliothek (25 KB)
aus: Kinder-Medien-Forschung. Aktivitäten und Projekte des Instituts für angewandte Kindermedienforschung 1997-1999, Stuttgart 1999

Bedarf an Blyton und Brezina? (24 KB)
- Kinderbuchserien in öffentlichen Bibliotheken: Ergebnisse einer Umfrage
aus: Buch und Bibliothek H. 6, 1997, S.402-405

Neue Geschichten von Pippi Langstrumpf - Geschrieben und/oder gezeichnet von Kindern (21 KB)
Ein Projektbericht von Ulrike Bischof, aus: Beiträge Jugendliteratur und Medien, Heft 1, 1996.

Von der Kinderkassette zum Hörspiel. Medien-
erziehung: Tonträger / Kassettenrecorder
(34 KB)
aus: Jörg Knobloch (Hg.): Deutsch. Unterrichts-
materialien für Lehrkräfte Hauptschule / Sekundarstufe I, 11. Lieferung, Teil: Medienerziehung, Freising 1996, S. 1-8

"Brücke zum Lesen?" (35 KB)
- Comics in Öffentlichen Bibliotheken
Aus: H.-J. Kagelmann (Hg.): Comics Anno. Jahrbuch der Forschung zu populär-visuellen Medien Vol. 3, München 1995, S.189-197

Nütze die Jugend nicht: sie vergeht!" (29 KB)
- Öffentliche Bibliotheken, Jugendkultur und Jugendbibliotheksarbeit
aus: Buch und Bibliothek H.6, 1995, S.562-569

Download Acrobat Reader

Zum Betrachten dieser Seiten benötigen Sie den Acrobat Reader von Adobe. Die Gratissoftware gibt es hier als Download.


  zurück zum Seitenanfang